• Aufzeichnungen aus Birma.
    Von Guy Delisle. Berlin 2009.
    24,5 x 16,5 cm, 272 S., s/w-Zeichnungen, pb.

    Über diesen Artikel

    Mehr als ein Jahr weilte Guy Delisle im südostasiatischen Birma, das offiziell Myanmar heißt und erfährt dort die politische und soziale Realität des von einer geächteten Militärjunta beherrschten Landes. Durch die Arbeit mit birmesischen Künstlern, bekommt er einen persönlichen Einblick in das Leben und Leiden der einfachen Bevölkerung. Delisle versteht es meisterhaft zu beobachten, ohne zu bewerten. So entsteht ein sehr persönliches, aber vorurteilsfreies Bild eines Landes, welches vor allem aufgrund der brutalen Gewalt gegenüber friedlich demonstrierenden Mönchen ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit gerückt ist. »Aus vielen Details und feinen Beobachtungen setzt sich ein glaubwürdiges Gesamtbild zusammen: stimmig, präzise und selbstironisch im Umgang mit den eigenen Vorurteilen«. (Berliner Zeitung)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten