de Andreas Walser - Liebe, Traum & Tod | Artservice
  • Andreas Walser - Liebe, Traum & Tod
    Hg. Roland Scotti.
    26,5 x 22 cm, 112 S., 90 meist farb. Abb., geb.

    Über diesen Artikel

    Katalog, Davos 2005. »Liebe, Traum und Tod« sind die Themen des malerischen, zeichnerischen, fotografischen und poetischen Werks des bereits mit 21 Jahren verstorbenen Künstlers Andreas Walser, dessen Arbeiten auch heute noch zeitgenössisch wirken. Das von seinem Freund Jean Cocteau beeinflusste Werk markiert einen Bereich zwischen konstruktiver Ordnung und surrealer Poesie. Die Stilleben, Porträts, Gruppenbilder, aber auch die chiffrenhaften Abstraktionen sind sensible Kompositionen, die den Versuch des Künstlers ahnen lassen, eine für ihn aus den Fugen geratene Welt zumindest im Kunstwerk harmonisch zu ordnen. Der Band präsentiert auch einen Ausschnitt aus Walsers Briefwechsel mit Freunden und Koryphäen der modernen Kunst wie Picasso, Kirchner oder Augusto Giacometti, die die Kunst des »Frühvollendeten« als bemerkenswert würdigten.
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten