• Aufbruch der Moderne - Meisterwerke aus der Sammlung Leopold.
    Katalogbuch, Leopold Museum Wien, Kestner Gesellschaft Hannover 2000.
    (R) 23 x 29 cm, 318 S., 236 farb. Abb., pb.
    Früher 39,80 € jetzt nur noch
    geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, (R) = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), (M) = Bücher mit leichten Lagerschäden, (SA) = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die geb. Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Die Sammlung Leopold zählt zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen moderner österreichischer Kunst. Ihre Werke zeichnen ein exemplarisches Bild der Malerei Österreichs zwischen 1900 und 1930, jener einzigartigen Periode des schöpferischen Aufbruchs der Moderne, der mit dem heraufziehenden Untergang der Monarchie zusammenfiel. Der umfangreiche Band versammelt Spitzenwerke der Sammlung Leopold von den Protagonisten ihrer Zeit: Gemälde, farbige Blätter und Zeichnungen von Egon Schiele (der eindeutig den Schwerpunkt der Sammlung bildet), Gustav Klimt, Alfred Kubin und Oskar Kokoschka. Dazu kommen Werke ihrer Vorläufer und Zeitgenossen, darunter namhafte Künstler wie Herbert Boeckl, Richard Gerstl, Koloman Moser und Anton Kolig. Texte von Carl Haenlein, Rudolf Leopold, Wieland Schmied, Romana Schuler, Interview mit Rudolf Leopold.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten