• Brücke-Archiv. Heft 12. Walter Gramatté 1897-1929. Eine Auswahl seiner Briefe, 1981/82.
    Hg. Ferdinand Eckhardt. Berlin 1982.
    (SA) 24,9 x 19,4 cm, 103 S., durchgehend Abb., pb.
    Früher 18,00 € jetzt nur noch
    geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, (R) = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), (M) = Bücher mit leichten Lagerschäden, (SA) = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die geb. Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    In Heft 12 des »Brücke-Archiv« werden anhand einer Auswahl der Korrespondenz Walter Gramattés mit Freunden, Bekannten und der Familie zum Teil sehr tiefe Einblicke in Leben, Persönlichkeit und Arbeit des Künstlers gegeben. Walter Gramatté gehört zu den Künstlern, die den ehemaligen »Brücke«-Mitgliedern Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff zwischen den beiden Kriegen in Berlin freundschaftlich nahe standen, mit ihnen ausstellten und deren Werk auf ausdrücklichen Wunsch von Heckel und Schmidt-Rottluff ebenfalls im Brücke-Museum vertreten ist.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten