Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • 20 Jahre Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland - Bundeskunsthalle 1992-2012.
    Hg. Bundeskunsthalle. Bonn 2012.
    21 x 26,5 cm, 324 S., durchg. farb. Abb., geb.
    Versand-Nr. 1070355
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Das von dem Wiener Architekten Gustav Peichl entworfene Gebäude mit den emblematischen spitzen Türmen wurde rasch zu einem Markenzeichen der Kulturlandschaft der Bundesrepublik. Von Beginn an wurde die Qualität der Ausstellungen der Bundeskunsthalle ebenso sprichwörtlich wie deren thematische Vielfalt. Moderne Kunst, Fotografie, bedeutende Künstlerinnen und Künstler und wichtige Aspekte der globalen Kulturgeschichte standen und stehen stets im Fokus von bedeutenden und überregional wirksamen Ausstellungen. Dabei war die Konzeption der Kunst- und Ausstellungshalle völlig neu. Es gab kein institutionelles Vorbild für ein solches künstlerisches Zentrum, das einzig für Wechselausstellungen und hochkarätige Veranstaltungen geschaffen wurde. Ein Solitär in der deutschen Kulturlandschaft. Die vorliegende Publikation lässt die wichtigsten Stationen in der Geschichte dieser Institution eindrucksvoll Revue passieren. Ein inhaltlich wie formal sensationelles Buch, welches dazu einlädt, die Erinnerung an Ausstellungen und Veranstaltungen aufzufrischen und lebendig zu halten. Ein kunst- und kulturgeschichtlicher Überblick, der in seiner Fülle und Heterogenität lebendig vor Augen führt, dass die Bundeskunsthalle von Beginn an zu den bedeutendsten Institutionen der Museumslandschaft gehört. (Text dt., engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten