Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Pieter Hugo. 1994.
    München 2016.
    24 x 28,5 cm, 92 S., 50 farb. Abb., geb.
    Versand-Nr. 770795
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Sensible Chronik des afrikanischen Kontinents. Fast zehn Jahre nach dem großen Erfolg seiner Publikation The Hyena & Other Men, stellt der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo das bewegende Portfolio 1994 vor. Der Titel dieser Monographie erinnert an ein wichtiges Jahr in der Geschichte der afrikanischen Staaten Südafrika und Rwanda. Während in Südafrika bei den ersten freien Wahlen der lange inhaftierte Aktivist Nelson Mandela zum Präsidenten gewählt wurde, ereignete sich im gleichen Jahr der erschütternde Genozid zwischen den ethnischen Volksgruppen der Hutu und Tutsi im zentralafrikanischen Rwanda. Hugo verarbeitete diese einschneidenden Ereignisse rückblickend mit Porträts von Kindern und Jugendlichen aus beiden Ländern. Das Besondere dabei: Sie alle wurden erst nach 1994 geboren und sind somit weniger geprägt und belastet von den politischen Umbrüchen als ältere Generationen. Entstanden ist ein authentisches Bild der afrikanischen Gesellschaft, mit dem Hugo wieder einmal sein Gespür für Geschichte und Menschen unter Beweis stellt. »Mit seiner prägnanten Bildsprache schafft Pieter Hugo Porträts und Stillleben von eindringlicher Direktheit und Lebensnähe. Sie fesseln den Betrachter und wecken Empathie, sind zugleich dokumentarisch und tief menschlich.« (ttt) (Text engl.)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten