0 0

Piet Mondrian. Komposition mit großer roter Fläche, Gelb, Schwarz, Grau und Blau (1921).

Dietz-Giclée auf Leinwand, im Siebdruck veredelt.

Format mit Rahmen ca. 59 x 59 cm, gerahmt mit matt-schwarzer Echtholzleiste, limitierte Auflage: 990 Exemplare.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1374214
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Mit seinen streng geometrischen, zumeist lediglich in Primärfarben ausgeführten Werken zählt Piet Mondrian (1872-1944) zu den wichtigsten Künstlern der Klassischen Moderne. Anlässlich seines 150. Geburtstag in diesem Jahr werden zahlreiche seiner Werke in Ausstellungen gezeigt, unter anderem im schweizerischen Riehen in der »Fondation Beyeler« (5. Juni bis 9. Oktober 2022). Schwarze, horizontale und vertikale Linien bilden rechteckige Felder, und einige ausgewählte füllte der Künstler mit den Grundfarben. Er entdeckte, dass durch die Eingeschlossenheit der Farben in das Rasternetz die Intensität der Farben zunahm. »Unbewusst werde jeder wirkliche Künstler immer mehr durch die Schönheit der Linien und Farben und ihre wechselseitigen Beziehungen ergriffen als durch das, was mit ihnen dargestellt wird,« führte Mondrian aus, »Heute ist die Kunst von allem frei geworden, was sie daran hindert, wirklich bildnerisch zu sein«. An den scheinbar so einfachen Bildern arbeitete er lange und experimentierte mit Klebestreifen, die er so lange versetzte, bis er mit der Komposition zufrieden war. Eines der frühesten dieser Werke ist die »Komposition mit großer roter Fläche, Gelb, Schwarz, Grau und Blau« aus dem Jahr 1921. Im Unterschied zu späteren Rasterbildern führte der Künstler hier die schwarzen Linien nur an einer Stelle bis an den Bildrand heran. Die Komposition wird dadurch zum Motiv im Bild und bekommt eine fast heitere Leichtigkeit. Mit seinen abstrakten Gemälden revolutionierte Piet Mondrian die Malerei und schuf die berühmtesten Werke der modernen Kunst. Dieser Dietz-Giclée-Druck aus dem »Tempel des Kunstdrucks« hat die Aura des Originals: Das digitale Bild diente als »Rohling«, welcher durch jahrzehntelange handwerkliche und künstlerische Erfahrung und Arbeit eine im Siebdruck veredelte Oberfläche erhielt. Die Einbeziehung moderner Technik ermöglicht es, hochwertige Gemälde-Reproduktionen zu relativ günstigen Preisen anzubieten. Original: Gemeentemuseum, Den Haag. Piet Mondrian (1872 - 1944) »Komposition mit großer roter Fläche, Gelb, Schwarz, Grau und Blau« 1921.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.