0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Architekten des Imperiums. Wie das Heer ein Weltreich erbaute.

Von Jean-Claude Golvin, Gérard Coulon. Darmstadt 2020.

24 x 29 cm, 176 S., 88 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt


Versand-Nr. 1190105
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die römische Armee war eines der ersten stehenden Heere der Geschichte. Mit ihr wurde das römische Reich erobert und beschützt. Aber die ersten Berufssoldaten hatten noch andere Aufgaben: Durch ihre Hände ist ein Weltreich erbaut worden, dessen architektonischen Höchstleistungen noch bis heute faszinieren. Das rege Bauwesen des römischen Heeres diente den wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Interessen der kaiserlichen Machthaber, vor allem aber war es notwendig für die Erschließung und Romanisierung der Provinzen. Mit Hilfe von ausgefeilten Bautechniken und ausgeklügelten Hilfsmaschinen konnten die eroberten Gebiete und Städte in Rekordzeit zu modernen, römischen Provinzen transformierten werden. Die detailreichen und wissenschaftlich fundierten Rekonstruktionen zeigen die anonymen Architekten des Weltreiches bei ihrer technisch anspruchsvollen Arbeit: Straßen- und Brückenbau, Kanalgrabungen und Isthmusbohrungen, Aquädukt- oder Städtebau.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.