0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Mineral Goethit.

Anregend und aktivierend.

7 x 4 cm, 200 g, Herkunft: Gegend um Tses, Namibia.

Preis inkl. MwSt


Lieferbar
Versand-Nr. 1284576
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Goethit, auch als Nadeleisenerz oder Brauner Glaskopf bekannt, ist ein weit verbreitetes Mineral aus der Mineralklasse der »Oxide und Hydroxide«. Es kristallisiert im orthorhombischen Kristallsystem mit der chemischen Zusammensetzung -Fe3+O(OH) und entwickelt meist nadel- bis radialstrahlige oder prismatische Kristalle, aber auch traubige bis nierige Aggregate von schwarzbrauner bis durch Verwitterung hellgelber Farbe bei gelbbrauner Strichfarbe. Frische, kristalline oder traubige Goethitproben zeigen einen metallischen Glanz, angewitterte oder feinnadelige Aggregate dagegen einen samtartigen Glanz (Samtblende). Johann Georg Lenz gebrauchte 1806 erstmals für das nach dem deutschen Dichter (und Bergbaubeamten) Johann Wolfgang von Goethe benannte Mineral die Bezeichnung Goethit. Die Namensgebung erfolgte durch Vermittlung von Ludwig Wilhelm Cramer auf Vorschlag des Pfarrers Heinrich Adolf Achenbach (1765-1819) und des Bergmeisters Johann Daniel Engels (1761-1828), beide aus Siegen, die für das Mineral den Namen Goethenit vorschlugen. Friedrich Wilhelm Riemer veranlasste Johann Georg Lenz, den Namen auf Goethit abzuändern. Rohsteine aus der Gegend um Tses, Namibia Tsesit (Goethit/Limonit) ist Eisenerz, das durch Wüstenlack-Verwitterung mit einem dunklen Überzug bedeckt ist. Der Name leitet sich vom Fundort ab (Lokalitätsbezeichnung), vergleichbar z.B. mit dem Begriff »Thulit« für Manganhaltigen Zoisit aus der Gegend um Thule, Norwegen. In kleinem Umfang wurden Wüstenerze historisch zur Eisengewinnung sowie als Amulette und Kraftobjekte verwendet. Der Steinheilkunde zufolge wirkt Goethit anregend und aktivierend, vermittelt Stärke und hilft, die eigenen Wünsche und Vorstellungen tatkräftig umzusetzen. In der Astrologie wird Goethit der Jungfrau zugeordnet. Bisher teilweise in Umlauf gebrachte Behauptungen, dass Tsesit eine markenrechtlich geschütze Bezeichnung sei für die Eisenerzkonkretionen von Tses, konnte bisher für das Gebiet der EU nicht nachgewiesen werden. Wir warnen hier ausdrücklich vor Geschäftemachern, die sich diese angeblichen Schutzrechte anmassen! Im Großhandel ist Tsesit auch unter dem Namen Bakari, Bakaristein oder Bakaristone zu finden.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.