0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Demokratie als Bauherr. Die Bauten des Bundes in Berlin 1991-2000.

Hg. Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen.

352 S., 320 Abb. in Farbe, Hardcover.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 168041
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Knapp zehn Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung legt das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen als Herausgeber eine Bilanz des Umzugs der Bundesorgane vor. Renommierte Autoren würdigen die wegweisenden architektonischen und städtebaulichen Konzepte wie den Neubau des Bundespräsidialamtes durch Gruber/Kleine-Kraneburg, den Umbau des Reichstagsgebäudes durch Lord Norman Foster und das neue Bundeskanzleramt der Berliner Axel Schultes und Charlotte Frank sowie das »Band des Bundes« derselben Architekten. Weitere spektakuläre Projekte sind das Auswärtige Amt von Müller & Reimann (Neubau) und Hans Kollhoff (Altbau), der Umbau des ehemaligen Preußischen Herrenhauses für den Bundesrat von Schweger & Partner oder die Bauten für den Deutschen Bundestag von Stefan Braunfels. Aber auch kleinere Umbaumaßnahmen für Parlament und Regierung werden ausführlich in Text und Bild dargestellt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.