Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Im Zeichen der Nelke.
    Von Charlotte Gutscher u.a. Bern 1999.
    24 x 28 cm, 320 S., 210 Abb., davon 8 Farbtafeln, Leinen.
    Versand-Nr. 140147
    * aufgehobener gebundener Ladenpreis
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Mit Beiträgen von Alfred A. Schmid, Ernst Tremp und Kathrin Utz Tremp. In den letzten Jahren des 15. und zu Beginn des 16. Jahrhunderts entstanden auf dem damaligen Gebiet der Schweiz eine Reihe von Altartafeln und Wandmalereien, auf denen Nelkenblüten eine wesentliche Rolle spielen; nach ihnen hat man die anonymen Berner Maler zwischen 1479 und 1510 »Nelkenmeister« benannt. Ihr Hauptwerk ist der Hochaltar der Franziskanerkirche in Freiburg i.Ü., der 1479/80 im Wesentlichen von einer Basler Werkstatt für das Kloster geschaffen wurde und sich durch seine Ikonografie in die franziskanische Tradition einfügt. Moderne naturwissenschaftliche Erkenntnisse ermöglichen es heute, hinsichtlich der Entstehung des Retabels neue Schlüsse zu ziehen. Diese sind hier für den tiefer Interessierten Kunstbetrachter anschaulich gemacht.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten