0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Von Berlin nach Germania. Über die Zerstörungen der »Reichshauptstadt« durch Albert Speers Neugestaltungsplanungen

Von Hans J. Reichhardt u.a. Berlin 2010

17 x 25 cm, 208 S., 142 Ab., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 25860
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Das fundierte Standardwerk zu Speers Planungen für »Berlin-Germania« mit vielen historischen Fotos und Dokumenten. Die Autoren präsentieren die Monumentalplanung, nach der Berlin bis 1950 ausgebaut werden sollte, und deren politische und soziale Hintergründe. Sie dokumentieren die vor dem Bombenkrieg vorgenommenen Zerstörungen durch Speers Abbruchspezialisten, schreiben über die Freiräumung von »Judenwohnungen« und über KZ-Häftlinge, die zum Arbeitseinsatz im Rahmen der gigantischen Bauvorhaben gezwungen wurden. Auch die Querelen zwischen den beteiligten NS-Dienststellen um Aufträge und Beförderungen werden anhand der Dokumente deutlich. »Ein unverzichtbares analytisches Standardwerk, weil es die Architekturgeschichte des Dritten Reiches in ihren politisch-gesellschaftlichen Zusammenhängen begreifbarer macht ...« (Volkhard Bode, SFB)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.