0 0

Deutsche Mythen seit 1945.

Katalogbuch, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 2016.

22 x 26 cm, 184 S., 180 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 760005
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Wie und warum werden Mythen konstruiert? In jeder Nation gibt es Gründungserzählungen, die der Selbstvergewisserung der Nation dienen sollen. Während die europäischen Nachbarländer weit in die Geschichte zurückgreifen können, konzentrieren sich die Deutschen - als Reaktion auf die Erfahrungen im Nationalsozialismus - auf den Neuanfang nach 1945. »Wirtschaftswunder« oder »Arbeiter- und Bauernstaat« - so lauten die Mythen der Bundesrepublik und der DDR. Elf namhafte Autoren analysieren deutsche Mythen von der »Stunde Null« über den »antifaschistischen Staat« bis zu der »Deutschen Revolution 1989« und der Rolle als »Zahlmeister Europas«. Objektgeschichten zu einzelnen Mythen ergänzen die reich illustrierten Beiträge.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.