0 0

Kunst wirklich grenzenlos? Die Komplexität des Urteilens im Lichte der modernen Wissenschaft.

Von Karl Georg Holtgrewe. Berlin 2001.

17 x 24 cm, 315 S., pb.

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 110949
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der Wirtschaftswissenschaftler, Systemanalytiker und Informatiker Karl Georg Holtgrewe versucht in diesem Buch einen in dieser Form noch nicht vorliegenden Neuansatz zur systematischen Betrachtung von Kunst. Ganz archaisch nähert sich der Autor der bildenden Kunst als Mittel der Kommunikation: Jemand will einem anderen etwas mitteilen. Natürlich handelt es sich dabei nicht einfach um Informationen, sondern um ein »Mehr« (Th. W. Adorno), das sich eben nicht nur aus der Summierung seiner Teile gibt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.