Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Hingabe. Das Vessantara-Epos in Rollbildern und Dorffesten Nordost-Thailands.
    Von Thomas Kaiser, Leedom Lefferts, Martina Wernsdörfer. Katalog, Ethnographisches Museum der Universität Zürich 2017.
    24 x 31 cm, 192 S., 116 farb. und 5 s/w-Abb., geb.
    Versand-Nr. 1011910
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Das Vessantara J?taka ist die Erzählung von Buddhas letztem Leben, bevor er vor 2.500 Jahren als der historische Buddha wiedergeboren wurde. In dieser früheren Existenz stellte er als Prinz Vessantara die höchste jener Tugenden unter Beweis, die einen Erleuchteten ausmachen: Großzügigkeit. Die Bereitschaft, alles Geliebte zu verschenken - im dramatischen Höhepunkt sogar seine Frau und Kinder. In Nordost-Thailand wird die Geschichte Vessantaras jährlich als Bun Phra Wet gefeiert: pha Phra Wet - »Vessantara-Tücher« - bilden den visuellen Rahmen dieses Festes. Dabei handelt es sich um handgemalte Rollbilder, die eine Länge von bis zu einhundert Metern erreichen können. »Hingabe« zeigt zum ersten Mal eine Auswahl von sechs Vessantara-Rollbildern in ihrer gesamten Länge und dokumentiert einen heutigen, multimedialen Umgang mit der alten buddhistischen Erzählung.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten