0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Niombo. Der Tote in der Puppe. Begräbnisrituale in Zentralafrika.

Von Andrea Reikat. Katalog, Rautenstrauch-Joest-Museum Köln 1990.

21,5 x 27,5 cm, 108 S., zahlr. meist s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 821527
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Niombo - das sind sowohl überlebensgroße Särge aus Stoff als auch ihre kleinen Nachbildungen, die bei einigen Völkern am Unteren Kongo die Hinterbliebenen an die Verstorbenen erinnern sollen. Der Textteil des Bandes umfasst folgende Themen: Nsundi - das Land, seine Bewohner und ihre Geschichte; das Niombo-Ritual; Niombo, Muzidi und Trompeten: Gestaltung und Aussage; die Niombo-Objekte in europäischen Museen und Sammlungen und der »Svenska Missionsförbundet«. Die beeindruckenden Abbildungen machen die faszinierende Ausstellung erlebbar.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.