Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Shunga. Erotic Art in Japan.
    Von Rosalinda Buckland. British Museum London 2013.
    24,5 x 24,5 cm, 176 S., 140 Farbabb., geb.
    Versand-Nr. 488410
    * aufgehobener gebundener Ladenpreis
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Während der Edo-Periode in Japan (1615-1868) entstand eine ungewöhnlich große Anzahl von Gemälden, Druckgraphiken und illustrierten Büchern, die sexuelle und erotische Themen zum Inhalt hatten. Seit den 1760er Jahren wurden gedruckte Werke vollfarbig auf hölzernen Druckstöcken hergestellt, die zu den schönsten Beispielen japanischer Druckgraphik gehören und die durch ihre exquisite Ausstattung und durch betörende Effekte glänzen. Dieses Buch enthält Werke von einigen der berühmtesten Künstler, darunter von Kitagawa Utamaro und Katsushika Hokusai, die erotische Bildthemen als integrale Bestandteile ihres Werks betrachteten. Ein unverzichtbarer Band zu Shunga, der erotischen Kunst in Japan, die bisher noch kaum eingehend behandelt wurde! (Text engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten