Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Wiener Typen. Klischees und Wirklichkeit.
    Hg. Wolfgang Kos. Wien 2013.
    22 x 31 cm, 352 Seiten, zahlr. Abb., pb.
    Versand-Nr. 621870
    Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Lavendelfrauen, Wäschermädel, Schusterbuben und Lemoni-Verkäufer - Wiener Typen üben seit Jahrzehnten große Anziehungskraft aus und gelten als Objekte der Sehnsucht nach der »guten, alten Zeit«. Als »Wiener Typen« bezeichnet man populäre Bildserien mit stereotypen Darstellungen von Straßenhändlern und anderen als »volkstypisch« geltenden Figuren. Sie zirkulierten als Kupferstiche und Fotografien, waren aber auch beliebte Sujets im Feuilleton und Wienerlied. Der Blick auf die Protagonisten war meist ein verklärender; die schweren Lebens- und Arbeitsbedingungen blieben ausgeblendet. Das Buch präsentiert die wichtigsten Bildserien aus der reichen Viennensia-Sammlung des Wien Museums - konfrontiert wird die Ebene der Klischees mit der Realität von Migration, Kinderarbeit oder ethnischer Typisierung.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten