0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gefischtes. Gedichte, die auf der Zunge zergehen. Von Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern und Arezu Weitholz. In Portwein gegart und in Bildern neu erzählt. Limitierte Vorzugsausgabe.

Limitierte Vorzugsausgabe. Hamburg 2014.

17 x 27 cm, 64 Seiten, durchg. farb. Abb., fadengeheftet, geb., mit zwei Blättern (1 Text, 1 Grafik) von Hand gesetzt und gedruckt auf 250 g/qm Rives-Bütten im Format 30 x 21 cm. Limitiert Auflage (60 sign., num. Expl.)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 695602
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Für Wasserratten, Meeresforscher, Abenteurer: Schöner kann man sich dem Meer und seinem Fisch nicht Nähern: Das Werk »Gefischtes« ist ein Gesamtkunstwerk, nicht nur für Liebhaber von Poesie und Meeresfrüchten. Gedichte, Rezepte und wunderbare Illustrationen! Neben den Zeichnungen von Arezu Weitholz ist der Band mit farbigen Holz- und Linolschnitten von Anne v. Karstedt, Artur Dieckhoff, Christian Peter und Klaus Raasch ausgestattet. Ein wahrhaft meisterliches Beispiel für hohe »Schwarze Kunst«, heutzutage ein nahezu anachronistisches Unterfangen, das gerade deshalb so besonders ist und die Bibliophilen und Freunde des gedruckten Buches und der Buchillustration sicherlich erreichen wird. Wir jedenfalls leisten hierzu gern und aus Überzeugung unseren Beitrag und legen dieses noch dazu herrlich amüsante Bändchen jedem ans Herz, der sich über ein schönes und schön gedrucktes Buch freuen kann. Während Ringelnatz und Morgenstern als Klassiker einem breiten Publikum bekannt sind, schreibt Arezu Weitholz aktuell jeden Freitag auf ihrem Blog ein Fischgedicht: »Wenns heißt der Fisch war ein Gedicht, dann meist ihn selber freut es nicht.«. Ein bibliophiler Schatz, hier in der einzigartigen Vorzugsausgabe mit einem handgesetzten Gedicht von Klabunt und einem Holzschnitt von Artur Dieckhoff. Schön »fischig« verpackt in einer silbernen Lustpolstertasche, ein ungewöhnliches Objekt für die Freunde des Ozeans und der maritimen Welt!

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.