Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Mobile »Fluxus«.
    Design Emmett Williams/Ole Flensted.
    46 x 46 cm, 5 Schwebeelemente, Karton, Mini-Holzklammer mittig für eigene Kreationen.
    Versand-Nr. 630225
    Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Das farbenfrohe Mobile »Fluxus« trägt nicht umsonst seinen Namen. Denn: Das Mobile wurde 2008 für das in jenem Jahr neu eröffnete FLUXUS Museum in Potsdam entwickelt. Das FLUXUS Museum zeigt Moderne Kunst in seinem Haus in der Schiffbauergasse direkt am Tiefen See. Im Erdgeschoss können Sie zum Beispiel Werke von Künstlern aus der internationalen und intermedialen Fluxus-Bewegung ansehen. Zu diesen gehören beispielsweise Wolf Vostell, Benjamin Patterson, Nam June Paik und Emmett Williams. Williams, ein Schriftsteller und Dichter, gilt als zentraler, neuralgischer Stern am FLUXUS-Firmament und er war es auch, der die Kooperation mit Ole Flensted, dem Mobile-Hersteller aus Dänemark, initiierte. Der Idee von FLUXUS folgend, schweben an dem gleichnamigen Mobile verschiedene kleine Elemente. So ist es zugleich ein echtes Kunst-Mobile, aber auch ein schönes und variantenreiches Dekorationsstück - besonders für Kinder. In der Mitte befindet sich eine kleine Holzklammer, an die Sie eigene Motive klemmen können: So tragen Sie die Idee von FLUXUS auf spielerische Weise weiter. Zauberhaft!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten