0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ein fein bergmannig Porcelan - Abbilder vom Bergbau in »weißem Gold«

Von Rainer Slotta u.a. Essen 1999.

23,5 x 29 cm, 364 S., durchgeh. Farbabb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 265608
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, Bochum 1999. Porzellan, bergbaulich gewonnen, wurde in Europa seit dem frühen 18. Jahrhundert - seit Barock und Rokoko - als Material bergbaulicher Kunst verwendet. Vor allem in den Manufakturen in Meissen und Fürstenberg, aber auch in kleineren Porzellanfabriken wie dem thüringischen Ilmenau sind ganze Service, Geschirre und auch Plastiken entstanden, die auf Menschen unserer Zeit besondere Anziehung ausüben. Der Band präsentiert, ausführlich erläutert, 400 faszinierende Objekte. Zahlreiche Vergleichsbeispiele erhellen deren kulturhistorische Bedeutung, so daß nun ein einzigartig geschlossenes Werk von Zeugnissen einer vergangenen Zeit vorliegt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.