0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Farbige Wände - Zur Gestaltung des Ausstellungsraumes von 1880 bis 1930

Hg. Städt. Galerie im Lenbachhaus u.a.

17,5 x 21,5 cm, 152 S., 101 Abb., davon 26 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 257230
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wolfratshausen 2003. Erst seit 50 Jahren wird Kunst in Museen und Ausstellungen vornehmlich auf weißen Wänden präsentiert - es gibt aber noch viele andere Präsentationsformen älteren Ursprungs. Der Band zeigt, wie sich im Laufe der Jahrzehnte die Gestaltung der Ausstellungswände in den Museen gewandelt hat. Vorgestellt werden farbig inszenierte Ausstellungwände von u.a. Franz von Lenbach, den Wiener Werkstätten, des Arco-Palais und des Münchner Glaspalastes. Vertreten sind ebenso Le Corbusier, Sophie Taeuber-Arp, Bruno Taut, El Lissitzky, Moholy-Nagy und viele andere mehr, die farbige oder gar schwarze Wohn- und Ausstellungswände entworfen haben. Ein kleines, unentbehrliches Handbuch für alle, die sich mit Gestaltung in Wohnräumen und Museen beschäftigen.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.