0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kaiserliches Gold und Silber. Schätze der Hohenzollern aus dem Schloss Huis Doorn.

Hg. H. Schadt u. I. Schneider. Berlin 1985.

21,5 x 29,5 cm, 200 Seiten, 323 teils farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 701718
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Nach ihrer Entmachtung gegen Ende des Ersten Weltkrieges gingen Kaiser Wilhelm II. und seine Familie ins niederländische Exil, wo sie im Schloss Huis Doorn Quartier bezogen. Sie retteten zahlreiche Besitztümer in die neue Heimat. Der Katalog gibt Einblick in die prachtvolle Qualität und den künstlerischen Reichtum des Besitzes der Hohenzollern, Pieter Johannes Yperlann gibt einen geschichtlichen Überblick über Schloss Huis Doorn, während Hermann Schadt und Ina Schneider die 242 Exponate der Ausstellung beschreiben und erläutern. Dem Katalog kommt insbesondere deshalb eine große Bedeutung zu, weil fast alle Stücke hier erstmals fachkundig beschrieben werden.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.