0 0

From China to Meissen. 300 Years of Blue Onion Pattern.

Von Anja Hell, Lutz Miedtank. Hg. Meissner Porzellan-Stiftung. Dresden 2023.

17 x 21 cm, 164 S., 153 farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1443631
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das Blaue-Zwiebel-Muster ist fast so alt wie die europäische Erfindung des Porzellans selbst. Die Geschichte des Blauen Zwiebelmusters ist mit der Geschichte der blau-weißen Porzellanmalerei verwoben. Anja Hell beleuchtet die Anfänge der Meissener Unterglasurblaumalerei bis zum Jahr 1739 und spannt dann den Bogen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie untersucht die künstlerische Entwicklung der Blau-Weiß-Malerei und die damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Meissener Manufaktur. Lutz Miedtank stellt die Ergebnisse seiner langjährigen Forschungen zur Frühzeit des Blauen Zwiebelmusters überzeugend dar. Inspiriert von chinesischem Exportporzellan und unterglasurblau dekorierten Fayencen schufen die Meissener Blaumaler um 1730 ihr eigenes Meissener Blauzwiebelmuster auf Hartporzellan. Gezeigt werden bisher unveröffentlichte chinesische Export- und frühe Meissener Porzellane mit »Blue Onion«-Mustern, die mit Hilfe von XRF-Daten neu datiert wurden, sowie zahlreiche Nachahmungen des Musters auf europäischem Porzellan und Fayencen des 18. Jahrhunderts. Sie liefern wichtige Belege für neue und überraschende Einblicke in die Entstehung des Meissener Blaue-Zwiebel-Musters. Eine große Zahl bisher unveröffentlichter Porzellanobjekte, ausführliche Kommentare und Anmerkungen sowie ein umfangreiches Verzeichnis der Primärquellen machen das Buch zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk für Sammler, Kunsthändler, Historiker und Freunde des Blauen Zwiebelmusters. (Text engl.)