0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Welt der Ohrringe - Afrika, Asien, Amerika

Von Anne van Cutsem. Fotos von Mauro Magliani.

24 x 28 cm, 360 S., 544 Abb., davon 274 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 187879
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Aus der Sammlung Ghysels. Ursprünglich waren Ohrringe nicht nur Dekoration. Noch wichtiger war ihre Schutzfunktion gegen Geister, die in die Ohren eindringen wollten. Als Hörorgan warnen die Ohren den Menschen vor drohenden Gefahren aus Wald und Busch. Auch ihre Symbolik ist sehr reich und komplex: für den Stamm der Kikuyu in Kenya wird das Ansehen einer Person an der Anzahl des Ohrschmucks gemessen, den ihre Ohrläppchen aufnehmen können, ohne zu zerreißen. In den Archipelen Indonesiens wartet die Familie des Freiers mit Ohrringen als Siegel des Bündnisses auf. Lederohrringe mit Perlen bedeuten bei den Massai, daß eine Frau verheiratet ist. Auf den Philippinen und unter den Naga Kopfjägern werden die Heldentaten der Jäger sowie die Tapferkeit der Krieger durch den Schmuck, den sie an ihren Ohren tragen verkörpert.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.