Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Die Welt in 100 Jahren.
    Hg. Arthur Brehmer. Hildesheim 2010. Reprint der Ausgabe Berlin 1910.
    17,5 x 24,5 cm, 319 S., zahlr. Abb., pb.
    Versand-Nr. 478270
    ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    »Jedermann (wird) sein eigenes Taschentelefon haben, durch welches er sich, mit wem er will, wird verbinden können, einerlei, wo er auch ist.« (Robert Sloß). In den Jahren 1909 und 1910 entstand dieses reich illustrierte Buch über eine damals ferne Zukunft, das - anders als die literarischen Visionen jener Zeit - von Experten verschiedener Bereiche geschriebene und möglichst sachliche Prognosen versammelte. Dem einflussreichen Journalisten Brehmer gelang es, prominente Autoren zu gewinnen, sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Ernst Lübbert schuf die kongenialen Illustrationen. Es entstand ein Werk, das inhaltlich bereits in Richtung der Futurologie unserer Tage weist und dessen Prognosen so faszinierend wie verstörend sind. Dem Verlag sein gedankt für die Wiederentdeckung des Klasikers, der antiquarisch nur für mehrere hundert € erhältlich ist. Die spannende und lehrreiche Lektüre sei jedem empfohlen. Mit einem einführenden Essay »Zukunft von gestern« von Georg Ruppelt. »Die Lektüre gehört zum Aufregendsten, die man sich vorstellen kann.« (Denis Scheck).

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten