0 0

Wie ich Livingstone fand. 2 Bände.

Von Henry M. Stanley. Faksimiledruck der Ausgabe Leipzig 1879. Saarbrücken 2016.

2 Bde. à 15 x 23 cm, zus. 698 S., zahlr. Holzschnitte, 1 Karte, geb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Versand-Nr. 2413566
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Mit seiner Reportage von der spektakulären Suche nach dem britischen Afrikaforscher David Livingstone, von dem es seit zwei Jahren kein Lebenszeichen gab, wurde der 30-jährige Henry Morton Stanley zum ersten Verfasser eines journalistisch effektvoll aufbereiteten Expeditionsberichts. Er fand Livingstone nach 10 Monaten und vielen Abenteuern am Ende seiner Kräfte in dem Dorf Udjidji. Die beiden der Erforschung Afrikas Verfallenen beschließen, gemeinsam die noch unbekannten Uferpartien des Tanganjikasees zu erkunden. Stanleys Reisebericht liegt hier als Faksimile-Reprint der autorisierten deutschen Ausgabe von 1879 vor. Gedruckt wurde er auf einem alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaldruck am besten wiedergibt. Gebunden im Ganzleineneinband.