0 0

Queer Cinema Now. Die wichtigsten nicht-heteronormativen Filme.

Hg. Björn Koll, Jan Künemund, Christian Weber. 2022.

24 x 32 cm, 352 S., ca. 200 farbige Abbildungen, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1380591
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Seit 2009 schreiben einige der besten deutschen Filmkritiker:innen in der sissy über queeres Kino - mal schwärmerisch, mal mitreißend, meist schamlos, immer eigenwillig und unbedingt widerständig. Dier Band versammelt über 200 Liebeserklärungen an die zentralen Filme des nicht-heteronormativen Kinos aus zwölf Jahren. Der reich bebilderte Band bietet so einen repräsentativen Überblick über die wichtigsten Werke der jüngeren queeren Filmgeschichte.