Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Convoy. DVD.
    Von Sam Peckinpah. Produktion 1978.
    1 DVD, 1 Std. 46 Min., dt., engl., Untertitel dt., engl., Dolby Digital 2.0, Widescreen.
    Versand-Nr. 1129600
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Mit Kris Kristofferson, Ali MacGraw, Burt Young, Ernest Borgnine, Madge Sinclair und anderen. Die romantische Vorstellung vom Trucker, der all die Western- und Pioniertugenden wie Ehrlichkeit, Mut, Anstand, rauhe Herzlichkeit, Selbstbewußtsein und männlichen Kameradschaftsgeist in sich vereint, fand vielleicht ihre Krönung in diesem Film. Convoy, der auf dem Stoff einer Schallplatte über einen Ausreißer basiert, verherrlicht die Trucker in der Person Martin Penwalds, »Gummi-Ente« genannt, der sich im Kampf gegen Sheriff Lyle Wallace über Sprechfunk mit anderen Fernfahrern zu einem gigantischen, kilometerlangen Convoy zusammenschließt. Dieser Lastwagenzug, der seine Stärke zu gleichen Teilen aus angestauten Frustrationen und seinen PS bezieht, rollt unaufhaltsam die Highways von Arizona entlang der Freiheit der mexikanischen Grenze entgegen. Unter den Augen von sensationslüsternen Medien und Wahlstimmen heischenden Politikern donnern »Gummi-Ente«, seine Freundin Melissa und ihre Freunde über den Highway und zermalmen rücksichtslos Polizeisperren, den sie zufällig kreuzenden Schulbus, eine Raststätte, sowie einige Häuser am Rande des Highways. Als die mexikanische Grenze bereits in Sicht ist, stößt die unaufhaltsame Blechlawine auf ein nicht zu umfahrendes Hindernis, einen befestigten Brückenkopf, der vom Sheriff Wallace, seinen Männern und Truppen der Nationalgarde kontrolliert wird. »Gummi-Ente« rast auf den Feind los; aber sein mit Sprengstoff beladener Lastzug fliegt in die Luft, schwebt von der Brücke und versinkt im Fluß. Ein unheimlich aufgemotztes Staatsbegräbnis wird für den neuen Nationalhelden veranstaltet - aber der Film ist noch lange nicht zu Ende. »Sam Peckinpah variiert und aktualisiert die Mythen des Western-Genres, wobei er - mit den effektvollen Mitteln des Actionskinos - ein pessimistisches Zeitbild entwirft.« (Lexikon des Int. Films)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten