Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Status Quo. Hello Quo! 2 DVDs.
    Von Alan G. Parker. Produktion 2012.
    2 DVDs, 5 Std. 30 Min., engl., Untertitel dt., franz., Dolby Surround Sound 5.1, Widescreen, Extras: »Hayling Island«, »Purley Extra’s«, »Quo Shepperton Final Cut«, Interviews mit Francis Rossi, Rick Parfitt und Regisseur Alan G. Parker (Bonusmaterial ca. 178 Minuten)
    Versand-Nr. 1121502
    Sofort lieferbar.
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Mit Francis Rossi, Rick Parfitt, Alan Lancaster, John Coghlan und anderen. Hello Quo! ist die definitive Dokumentation über Status Quo und erzählt - in enger Zusammenarbeit mit der Band - die inzwischen 50-jährige (!) Bandgeschichte der lebenden Rock-legenden aus England. Zum ersten Mal und in vielen neuen, nie gezeigten Bildern erlebt der Zuschauer hautnah die einzigartige Erfolgsgeschichte eines der größten und langlebigsten Musikacts der Welt - von den ersten Anfängen als Schülerband bis heute. Eine Erfolgsgeschichte, deren Ende noch lange nicht in Sicht ist. Die mitreißende Dokumentation von Regisseur Alan G. Parker bietet nicht nur jede Menge großartiger Musik, sondern wirft auch einen tiefen Insider-Blick auf das kongeniale Gitarren-Duo Francis Rossi / Rick Parfitt, die hinter diesen eindrucksvollen Zahlen stehen und der Welt Hits wie »Down Down (Deutschland # 7), »Rockin’ All Over The World (#7), »What You’re Proposing« (#3) oder »In The Army Now« (# 1) schenkten. Durch zahlreiche Interviews mit aktuellen und früheren Bandmitgliedern sowie etlichen anderen Koryphäen der Rockmusik (von Brian May bis Jeff Lynne) lässt dieser Film nichts im Verborgenen: von den massiven Drogen- und Alkoholexzessen über den legendären Eröffnungsauftritt beim Live-Aid-Konzert 1985 bis zu den Zerwürfnissen mit Drummer John Coghlan und Bassist Alan Lancaster. Das Happy-End: Die emotionale Reunion der Originalband nach fast 30 Jahren der Trennung bei einer bisher unveröffentlichten Jam-Session im Jahr 2011! Inklusive rund drei Stunden Extras, darunter bislang unveröffentlichtes Material, spannende Interviews und eine exklusive Jam Session. ,,Neben den überraschend humorvollen Statements der Status-Quo-Mitglieder, die dabei nicht mit Anekdoten und gegenseitigen Frotzeleien geizen, kommen auch Kollegen wie Brian May, Jeff Lynne und Cliff Richard zu Wort. Dabei nimmt sich Regisseur Alan G. Parker ausreichend Zeit für seine Dokumentation, beleuchtet die Geschichte der Band von allen Seiten, lässt auch die Drogen- und Alkoholexzesse nicht außen vor. Führt den Zuschauer über den legendären »Live Aid-Auftritt aus dem Jahr 1985 und die vielen großen und kleinen Zerwürfnisse bis hin zur emotionalen Reunion der Originalband - einer bisher unveröffentlichte Jamsession - die im Jahr 2011 stattfand.« (Good Times)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten