0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Erich Salomon - Retrospektive. Bilder aus Politik und Gesellschaft der Weimarer Republik

Hg. Janos Frecot u.a. München 2004.

22,5 x 28 cm, 300 S., 200 Duotone-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 268771
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Den Ehrentitel »König der Indiskreten« verlieh ihm der französische Außenminister Aristide Briand während der Zweiten Haager Konferenz 1930, als es Erich Salomon (1886-1944) wieder einmal gelungen war, mit seiner Kamera in die innersten Zirkel der hohen Politik vorzudringen. Seine Bilder zeigten die politische und gesellschaftliche Prominenz der Weimarer Republik nah, direkt und ohne offizielle Pose. Salomon, promovierter Jurist und ein Spätberufener in der Fotografie, bewegte sich souverän auf dem diplomatischen Parkett Europas. Seine Kultiviertheit, sein Humor und seine Eloquenz öffneten ihm Türen, die für die Presse damals genauso off limits waren wie Gerichtssäle bei Sensationsprozessen, in denen er teils heimlich, mit versteckter Kamera, arbeitete. So wurde er zum Begründer der Life-Fotografie und zum berühmtesten Chronisten der Ereignise am Vorabend der deutschen Katastrophe, der er nicht überleben sollte. Das Jahr 1933 bedeutete das Ende seiner Karriere; er starb 1944 in Auschwitz. Texte von Bernd Weise, Ulrich Domröse u.a.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.