0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Eyewitness. Augenzeuge. Ungarische Fotografie im 20. Jahrhundert.

Von Péter Baki, Colin Ford u. George Szirtes. New York 2011.

24 x 28 cm, 248 Seiten, zahlr. meist farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 706990
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In einem entscheidenden Moment zwischen zwei Weltkriegen, in einem Land, das von politischen Unruhen destabilisiert war, veränderten fünf Männer das Gesicht des Fotojournalismus und der Fotografie und inspirierten die Welt. Mit ihren bahnbrechenden Aufnahmen definierten Brassaï, Capa, Kertész, Moholy-Nagy und Munkásci die fotografische Praxis und Theorie neu, sie schufen ikonische Bilder, die den Aufbruch in die Epoche der Moderne markieren. In diesem herrlichen Buch untersuchen führende Experten, wie die außergewöhnliche Aktivität dieser fünf Männer Ungarn zum Schmelztiegel der künstlerischen Fotografie der Zeit werden ließ, sowie den Einfluss, den sie auf die nachfolgenden Generationen von Fotografen hatten. Illustriert mit ihren Hauptwerken und denen einer Reihe ihrer Zeitgenossen - in vielen Fällen Archivdrucke - ist das Buch eine bahnbrechende Studie der modernen Fotografie. (Text englisch)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.