0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

F. Holland Day

Hg. Pam Roberts. Katalog, Amsterdam 2000.

23 x 28 cm, 144 S., 207 Duotone-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 261300
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Band wiederbelebt die ebenso wunderschönen wie umstrittenen Fotografien Fred Holland Days (1864-1933) im öffentlichen Gedächtnis. 1900 waren Day und Alfred Stieglitz die Stars der Fotografie. Days Werke überschritten oft die vorherrschende Norm und zeigten tabuisierte Themen aus dem religiösen Bereich oder männliche Akte. Zunächst, ab 1893 war er verlegerisch tätig und veröffentlichte Werke junger Autoren wie Aubrey Beardsley und Oscar Wilde. Über diese Tätigkeit gelangte er zur Fotografie, wobei seine Modelle oft talentierte Immigranten waren, deren Ausbildung er förderte - der Bekannteste unter ihnen war der junge Libanese Khalil Gibran. 1904 wurden bei einem Brand in Days Studio alle Negative vernichtet. Die heute noch zugänglichen Fotografien stammen aus seinem Privatarchiv oder der Sammlung anderer Fotografen wie eben Stieglitz oder Frederick Evans. Der vorliegende Band ist eine umfangreiche Monografie zu Days Leben und Werk. Text engl.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.