0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Foto-Anschlag - Vier Generationen ostdeutscher Fotografen

Hg. Zeitgeschichtliches Forum Leipzig.

22 x 26 cm, 152 S., 150 Abb., davon 30 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 184454
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In der DDR hatten Fotografen keine Möglichkeit, ihre sozialdokumentarischen Aufnahmen zu publizieren. Est 1988 erschien unter dem Titel «Foto-Anschlag« eine Samisdatschrift in nur wenigen hundert Exemplaren, in der solche Fotografien zu sehen waren. An dieses Werk knüpft der Katalog bewusst an und zeigt Aufnahmen, die überwiegend aus DDR-Zeiten, zum Teil und exemplarisch aber auch aus der Nachwendezeit stammen. Zu sehen sind Familien in ihren Wohnungen, Kneipenszenen, Einkaufen im Konsum, (Straf-)Dienst bei der Volksarmee, »Aussteiger« in besetzten Häusern. Das Kernstück des Bandes bildet ein fünfteiliger Block mit Arbeiten unterschiedlicher Generationen. Ältere Generation: Evelyn Richter und Arno Fischer. Mittlere Generation: Helga Paris und Christian Borchert. Jüngere Generation: Gerhard Gäbler und Margit Emmrich. Jüngste Generation: Merit Pietzker und Ulrich Gneise. Jede Generation wird auf zwei Textseiten und mit ca. 30 Fotos vorgestellt.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.