0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Geschlossene Gesellschaft. Künstlerische Fotografie in der DDR 1949-1989.

Katalogbuch, Berlinische Galerie 2012.

23 x 27 cm, 352 Seiten, 257 Abb., davon 193 farbig, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 580767
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wie fand freie künstlerische Fotografie unter den autoritären Bedingungen der DDR ihren Ausdruck? Und wie hat sich diese über die Jahrzehnte verändert? Als Ergebnis intensiver Forschungsarbeit entstand die erste umfassende Ausstellung und Publikation zur künstlerischen Fotografie in der DDR: 33 ausgewählte Autoren beweisen, dass es trotz zahlreicher Behinderungen eine freie künstlerische Fotografie gab, die den Zustand der Gesellschaft kritisch reflektierte. Mit Montage und Experiment, Dokumentarismus, Sozialreportage und junger Fotografie der 1980er-Jahre werden die wichtigsten Entwicklungsstränge im Buch präsentiert. Mit Fotografien von Tina Bara, Sibylle Bergemann, Christian Borchert, Arno Fischer, Thomas Florschuetz, Sven Marquardt, Roger Melis, Helga Paris, Evelyn Richter, Jens Rötzschs, Gundula Schulze-Eldowy u.a.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.