0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

»Grand Tour« - Reisen in historischen Fotografien: Drei edle Seidenbände im XL-Format.

Ostfildern 2012, 2013, 2014.

3 Bde. à 34 x 49 cm, insges. 404 Seiten, 213 Tafeln, Seideneinband.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 687081
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Drei erstklassige Bildbände zur frühen Reisefotografie gibt es jetzt im attraktiven Set, für Fotografie-Begeisterte und (Kopf-) Nomaden: Mit Goethe durch das alte Italien: »Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn, im dunkeln Laub die Goldorangen glühn ...« Eine Reise nach Italien galt im 17. und 18. Jahrhundert als unverzichtbarer Bestandteil der Erziehung junger Männer aus gutem Hause. Goethes »Italienische Reise« vermittelt sehr lebendig seine tiefe Begeisterung, schildert aber auch einen bereits gut organisierten frühen Tourismus. Nur siebzig Jahre später hielten erste Fotografen Stationen der Grand Tour auf silberbeschichteten Platten fest. Carlo Naya (1816-1882) oder dem aus Frankfurt am Main stammenden Giorgio Sommer (1834-1914) gelangen ungemein poetische Ansichten von Markusplatz, Kolosseum, Rauch spuckendem Vesuv und schönen Fischerinnen auf Capri. Auszüge aus Goethes »Italienischer Reise« begleiten die teils handkolorierten Silberabzüge. »Das alte Japan in frühen Fotografien«: Der viel gereiste Fotograf und Kriegsberichterstatter Felice Beato (1832-1909) erreicht im Juli 1863 die japanische Hafenstadt Yokohama und bleibt mehr als 20 Jahre lang dort. Er porträtiert Geishas in prachtvollen Kimonos, Samurai, Sumo-Ringer und hält Landschaften in großartigen Bildern fest. Deutscher Fotobuchpreis 2013 in Silber! Mit den »Reisen des Casanova« begeben wir uns auf die Spuren Casanovas durch Europa: Das ausgehende Rokoko trifft auf die Frühzeit der Fotografie. Casanova lebte in Wien, Paris, Venedig, Rom, London, Berlin, St. Petersburg, Madrid und sicherlich hatte dieser schillernde Verführer und Abenteurer auch anderswo immer eine sichere Bettstatt. Seine Streifzüge ins Lustvolle und Frivole sind berüchtigt und haben die Fantasien zu allen Zeiten angeregt. Faszinierende historische Fotografien und charmante, handkolorierte Buchillustrationen verführen zur Grand Tour auf Casanovas Spuren noch fernab vom Massentourismus. Der außerordentliche Bildband heftet sich an die Fersen des großen Libertins und begleitet Passagen aus seinen in so vieler Hinsicht bemerkenswerten Memoiren mit prachtvollen frühen Fotografien und charmanten handkolorierten Buchillustrationen. (Text dt., engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.