Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Köln ungeschönt. Wilhelm Scheiner als Fotograf.
    Von Rita Wagner und Mario Kramp. Katalogbuch, Kölnisches Stadtmuseum 2015.
    22 x 27 cm, 128 S., 122 Abb., geb.
    Versand-Nr. 756580
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Der bekannte Maler Wilhelm Scheiner (1853-1922) fotografierte wie auch sein Vater das Leben und die Gebäude der Stadt Köln zwischen 1880 und 1914 als Vorlage für seine späteren Aquarelle. Die Aussage der Fotografien selbst hat man dabei lange Zeit außer Acht gelassen. Die Ausstellung »Köln ungeschönt« im Kölnischen Stadtmuseum und der gleichnamige Katalog zeigen in diesen Fotografien das Gesicht der Stadt vor dem Großen Krieg unverstellt, alltäglich und eben authentisch.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten