Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fotografie
zurück zur Liste
  • Michael Kenna. Abruzzo.
    Essay von Vincenzo de Pompeis. Paso Roble 2017.
    30 x 32 cm, 80 S., 65 Duotafeln, Leinen im Leinenschuber.
    Versand-Nr. 1111000
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Die Abruzzen in Süditalien werden wegen des Systems von Parks und Naturschutzgebieten, die mehr als ein Drittel ihres Territoriums einnehmen, als »grüne Region Europas« bezeichnet. Es hat einen der höchsten Biodiversitätsindizes Europas und eines der reichsten Floragebiete der Welt. In den Abruzzen fand Michael Kenna eine kulturelle Identität, die anderswo größtenteils durch Globalisierung und die neuesten Kommunikationsmedien verloren gegangen ist. Kenna fotografierte mittelalterliche Ruinen, alte Dörfer und eine Landschaft, die reich an traditionellem Anbau ist. Wie der Kurator Vincenzo de Pompeis in der Einleitung des Buches schreibt: »Das Erbe der Abruzzen und ihre beeindruckende Naturlandschaft erinnern an romantische Konnotationen, die vor allem im 19. Jahrhundert viele internationale Landschaftskünstler angezogen haben. Michael Kenna passt perfekt in diese reiche historische Ader von berühmten Landschaftskünstlern, die in den Abruzzen gearbeitet haben. Kennas Arbeit ruft oft die Einflüsse der Romantik hervor. Auf seinen Fotografien historischer ländlicher Landschaften zum Beispiel weht ein Hauch von Melancholie, der Erinnerungen an die Vergangenheit begleitet. Seine Ruinenbilder wecken Gefühle der Vergänglichkeit, der sich ständig weiterentwickelnden Verbindungen zwischen Geschichte und Natur.« Diese wunderschöne neue Monografie des renommierten Landschaftsfotografen Michael Kenna erschien anlässlich einer großen Museumsausstellung im Juli 2017 in Loreto Aprutino, Italien. Reichlich in Duoton auf mattem Kunstpapier gedruckt und in einem olivgrünen Stoffschuber, präsentiert »Abruzzo« 65 Bilder aus der erstmals hier veröffentlichten Serie. »Abruzzo« beginnt mit einem zweisprachigen Essay des Kurators Vincenzo de Pompeis. Dieser erste Druck ist auf 2.500 Exemplare limitiert. (Text engl.)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten