Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fotografie
zurück zur Liste
  • Michael Ruetz. Windauge. Achtundachtzig Augenblicke. Fotografien 1966-1999.
    Göttingen 2001.
    25,5 x 29,5 cm, 120 S., 88 Bildtafeln, davon 40 in Farbe, Halbleinen.
    Versand-Nr. 189928
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe ** (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Achtundachtzigmal ein Fenster (oder Windauge) - überraschende Blicke, Denkanlässe, Konstellationen des Augenblicks. Fenster von Wohnhäusern, Schaufenster, Windschutzscheiben, Fernsehgeräte als »Fenster zur Welt«, Augen, die ja in gewisser Weise Fenstern ähnlich sind, - Michael Ruetz legt den Begriff großzügig aus. Er fotografiert hinein und hinaus, zeigt Ausschnitte der Welt, wie man sie wahrnehmen kann, wie sie sich spiegeln. Die Fotografien sind nur datiert, mehr Kommentars bedarf es nicht, denn alle Aufnahmen sind voller dichter Information. »Das Auge spricht«, sagt Michael Ruetz dazu. Mit einem Essay von Klaus Honnef. Längst vergriffen, bei uns jetzt kurzzeitig erhältlich!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten