0 0

Briquet Säbel von Martin Biennais - Frankreich 1809

Länge: 77 cm, Material: Metallguß, Kunstlederscheide.

Ab 18 Jahren.
Preis inkl. MwSt


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2649845
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Tradition, eine Champagnerflasche mit dem Säbel zu köpfen, ist in Frankreich zu Zeiten Napoléons entstanden. Der Feldherr hat diese einzigartige französische Sitte des Sabrage mit dem Briquet-Säbel (einen Säbeltyp, der von den französischen Soldaten scherzhaft Briquet (Feuerstahl) genannt wurde) nach einer gewonnenen Schlacht im Jahr 1812 ins Leben gerufen. Die Tradition des Köpfens von Champagnerflaschen hat sich daraufhin nicht nur in Frankreich verbreitet, sondern ist auch heute noch auf Feiern, Hochzeiten, zu Silvester oder bei großen Geschäftsabschlüssen ein besonderer Höhepunkt. Der Säbel wurde im Original von dem berühmtesten Goldschmied seiner Zeit, Martin-Guillaume Biennais aus Paris, verziert.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.