0 0

China - Ergebnisse eigener Reisen und darauf begründete Studien - Faksimile nach einer Ausgabe aus den Jahren 1877-1885 5 Bde.

Ferdinand von Richthofen

Ca. 3.000 S., 22 x 30 cm, Lesebändchen, geb. in Marmorpapier mit Lederecken und Lederrücken (o. A.)

Preis inkl. MwSt
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 2420970
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ferdinand von Richthofen (1833-1905) war ein bedeutender deutscher Geograph, Forschungsreisender und Begründer der modernen Geomorphologie. In seinen Studien über das Kaiserreich China prägte er den Begriff von der Seidenstraße. Als Ferdinand von Richthofen nach insgesamt 12 Jahren Forschungsreisen nach Deutschland zurückkehrte, entstand ein völlig neues Bild von China. Im Umkreis von Alexander von Humboldt arbeitend, faßte er schon früh den Entschluß, China zu bereisen. In den 1860ern bereiste er 13 der damals 18 Provinzen Chinas und sammelte im Auftrag der Wissenschaft und der europäisch-amerikanischen Handelskammern Informationen über Land und Leute, die er in seinen Forschungsberichten seinen Auftraggebern und - in dieser Ausgabe - auch den heutigen Lesern zugänglich machte. Wunderbarer Faksimile-Reprint der Erstausgabe Reimer Verlag, Berlin 1877-1885. Mit zahlreichen farbig gedruckten Holzschnittkarten und vielen SW-Holzschnitten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.