0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Christo

The Gates VIII.

Bildformat: 78 x 62 cm, Blattformat: 100 x 70 cm.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 273686
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Von Christo signierter Offsetdruck. Am 22. Januar 2003 hat Michael R. Bloomberg bekannt gegeben, dass die Stadt den beiden New Yorker Künstlern Christo und Jeanne-Claude die Genehmigung gegeben hat, ihr temporäres Kunstwerk zu verwirklichen: Die Tore, Central Park, New York, 1979-2005. Die 7.500 Tore werden 4,87 m hoch sein und in ihrer Breite entsprechend den Maßen der Parkwege im Central Park zwischen 1,82 m und 5,48 m variieren und sie werden im rechten Winkel zu den 37 km ausgewählten Fußwegen im Central Park stehen. Freihängende Gewebebahnen schweben vom oberen horizontalen Rohr des Tores herab bis auf eine ungefähre Höhe von 2,13 Metern über dem Boden. Die Tore stehen in Abständen von 3 bis 4,5 Metern. Die synthetischen, gewebten Paneele können so horizontal bis an das nächstliegende Tor wehen und können auch von weit weg durch die blätterlosen Zweige der Bäume gesehen werden. Das temporäre Kunstwerk ist für Februar 2005 für eine Dauer von 16 Tagen vorgesehen. Danach werden die 7.500 Tore wieder entfernt und die Materialien recycled. Am 3. Januar 2005 werden professionellen Arbeiter die Arbeit im Central Park aufnehmen. Mit Hilfe von Gabelstaplern werden sie die 15.000 Stahlsockelgewichte auf ihre vorgesehenen Plätze am Rand der Parkwege positionieren, üblicherweise im Abstand von 3,65 Metern, sofern keine tiefen Äste im Weg sind. Am Montag, den 7. Februar 2005, werden 700 nicht professionelle Arbeiter die Torkonstruktionen aufrichten, vertikale und eine horizontale Stange, die oberen und unteren Aluminiumelemente, die Sockelverbindungsteile und die Gewebebahn, die an der oberen horizontalen Stange befestigt ist. Die Gewebebahnen werden noch nicht sichtbar, da sie in den Hüllen zurückgehalten werden, die geschlossen bleiben bis Samstag, den 12. Februar, wenn alle Hüllen an einem Tag geöffnet werden. Die Tore werden für 16 Tage im Central Park stehen, danach wird der Abbau beginnen.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.