0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Fred Thieler »Entwurf für ein Deckengemälde, Theater München«. Vorzugsausgabe.

Offsetfarblithografie 1988, mit Katalog. Unsigniert.

Offsetfarblithografie 60 x 80 cm auf Bütten, Auflage 150 Expl., davon 30 Expl. unsigniert und undatiert, mit Katalog 21 x 30 cm, 45 Seiten, 16 Farbtafeln, Kunstdruckpapier, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ausverkauft
Versand-Nr. 695408
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Fred Thieler (1916-1999) gehört mit Emil Schumacher und K.O. Goetz zum Dreigestirn des Deutschen Informel und gilt als einer der wichtigsten Protagonisten der deutschen Nachkriegskunst. Nach anfänglich gegenständlich-figurativen Porträts und Landschaften bricht er in den 1950er-Jahren radikal mit seinem bisherigen Stil und experimentiert fortan mit gestisch-dynamischen Farbwelten, die ihn als einen der Hauptvertreter des deutschen Informel ausweisen. Thielers farbige Plasmawolken werden nicht allein durch die Farbreaktionen, sondern auch durch den körperlichen Einsatz des Malers zu regelrechten Erlebnisräumen. »Zonen dichter Farbigkeit wechseln mit solchen strahlender Leere, Flächen mit Rinnsalen, Dunkles mit Hellem, Farbnebel mit Farbmassiven. Die Bilder scheinen veränderlich, im Werden begriffen, Momentaufnahmen einer unablässigen Bewegung. (...) Die Bilder zwingen zu einer Wahrnehmung, die mehr ist als Hinsehen«, (Die Zeit). Der Entwurf bezieht sich auf Thielers Projekt für den öffentlichen Raum, das 1989-91 entstandene Deckengemälde »Nachthimmel« für das Münchner Residenztheater. Aus der Auflage des großformatigen Blattes wurden seinerzeit (1988!) 30 Exemplare nicht datiert oder signiert, diese bieten wir hier gemeinsam mit dem Katalog zu einem überaus interessanten Sonderpreis an, solange der Vorrat reicht.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.