0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Georg Karl Pfahler. Siebdruck, 1972.

Rottloff Werkverzeichnis Nr. 157.

90 x 90 cm, Aufl. 50 Expl., signiert, nummeriert verso.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 573744
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Dieses Blatt aus dem Jahr 1972 ist ein echtes Zeitzeugnis! Georg Karl Pfahler (1926-2002) startete seine künstlerische Karriere mit dem Informel der 1950er Jahre, um sich später dann der Farbflächenmalerei zuzuwenden und diese in Richtung einer geometrischen, konstruktivistischen Malweise weiter zu entwickeln. Mit diesen Arbeiten gelang ihm ab Mitte der 1960er Jahre der Durchbruch. Unser Blatt von 1972 markiert auch das Jahr, in welchem er, gemeinsam mit Thomas Lenk, Heinz Mack und Günther Uecker, Deutschland auf der Biennale in Venedig vertrat! Ein wunderbares, geradezu magisch wirkendes, konstruktivistisches Blatt - seine Farbgebung in Verbindung mit einer außergewöhnlichen, fein austarierten Winkelarchitektur ziehen den Betrachter förmlich in die Fläche hinein. Eine kleine Menge des damals in 50er Auflage gedruckten Blattes können wir nun zu einem attraktiven Preis anbieten.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.