0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gerhard Kurt Müller. Man darf sich nichts erlassen.

Vorzugsausgabe mit Originalgrafik. Halle 2011.

17 x 25,5 cm, 206 Seiten, zahlr. farb. Abb u. Illustrationen, Leinen. Holzschnitt auf 24 x 15 cm, signiert.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 584509
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Zu Mattheuer, Tübke, Bernhard Heisig gehört als Vierter im Bunde der eigenwillige Gerhard Kurt Müller, der inzwischen 85-jährige Nestor der Leipziger Schule, zu dessen Meisterschülern Hirsch, Münzner, Zettl zählen. Doch nicht nur von der höchst selbständigen Bildkunst lebt dieses Buch, sondern auch von den poetischen Analysen berühmter Autoren wie Angela Krauß und Volker Braun, Karasholi und Helmut Richter, Gosse und Jendryschik, die Kunstwissenschaftler Hübscher, Gleisberg, Kober nicht zu vergessen. Wunderschön illustrierte Ausgabe mit einer beiliegenden signierten Originalgrafik von Gerhard Kurt Müller.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.