0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Sehnsucht nach den Kranichen. Gerhard Marcks in Niehagen.

Vorzugsausgabe mit lim. Originalgrafik von Gerhard Marcks. Halle 2012.

17 x 25,5 cm, 172 Seiten, 134 meist farb. Abb., Leinen. Holzschnitt auf Hahnemühle-Bütten 21 x 15 cm, Motiv 8,7 x 8 cm, nummeriert, Aufl. 100 Expl.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 584517
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In den 30er Jahren entdeckten der Bildhauer und Grafiker Gerhard Marcks (1889-1981) und seine Familie Niehagen in der Nähe von Ahrenshoop als Urlaubsdomizil. Der Künstler erwarb ein Haus als Sommersitz, während er ab 1936 in Berlin arbeitete. 1937 beschlagnahmten die Nationalsozialisten 86 seiner Arbeiten und diffamierten fünf seiner Werke in der Ausstellung »Entartete Kunst«. Anschließend erhielt er Ausstellungsverbot. Niehagen war für ihn in dieser Zeit Rückzugs- und Ruhepunkt, aber auch Inspiration, wie man an seinen Zeichnungen mecklenburgischer Landschaften sehen kann. Detlef Hamer beleuchtet Marcksens Niehagener Zeit und das Schaffen des Künstlers in Text und mehr als 130 Abbildungen seiner Werke. Wunderschöne, bibliophile Ausgabe mit beiliegender Originalgrafik von Gerhard Marcks (lim., unsigniert)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.