0 0

Royalists to Romantics. Women Artists from French National Collections.

Von Laura Auricchio u.a. Katalog, National Museum of Women in the Arts, Washington 2012.

25 x 29 cm, 135 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1385801
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die reichhaltigen Sammlungen von Gemälden und Skulpturen von Frauen im Louvre, in Versailles, Fontainebleau und anderen ehrwürdigen französischen Sammlungen bieten eine hervorragende Gelegenheit, die wichtigen Beiträge zu erforschen, die Künstlerinnen in Frankreich zwischen 1750 und 1848 leisteten. In einer Zeitspanne, die den Niedergang des Ancien Régime, die Traumata der Französischen Revolution, den Aufstieg und Fall Napoleons und die Restaurierung der Monarchie umfasst. Der Band zeigt rund fünfundsiebzig Gemälde, Skulpturen, Drucke und Zeichnungen von fünfunddreißig französischen Künstlerinnen aus dieser Epoche. Diese atemberaubenden Werke beleuchten nicht nur den Werdegang ihrer Schöpferinnen, sondern bieten auch einen neuen Einblick in die Kunstwelt der Revolutionszeit. Das exzellent illustrierte Buch wurde anlässlich einer großen Ausstellung im National Museum of Women in the Arts in Washington veröffentlicht und untersucht die französischen Theorien des 18. Jahrhunderts über Geschlechterunterschiede und ihren Einfluss auf die »Künstlerinnenfrage«, sowie die paradoxe Haltung der Revolutionäre gegenüber Künstlerinnen. (Text engl.)

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.