0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Teufel hole die Kunst. Briefe von Lesser Ury an einen Freund

Hg. Hermann A. Schlögl u.a. Berlin 2000.

17,5 x 24,5 cm, 78 S., 18 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 396435
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Maler Lesser Ury lebte zurückgezogen wie ein Einsiedler mitten in Berlin. Diese lange Zeit verschollenen Briefe aus den Jahren 1889 bis 1892 verraten viel über das Künstlerdasein in Berlin und die Künstlergesellschaft in der Metropole. Die Sammlung der Briefe ist für die Biografie Lesser Urys von unschätzbarem Wert.

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.