Hinweis: Wir verbessern den Artservice Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Paul Klee. Catalogue raisonné. Verzeichnis des gesamten Werkes, Bd. 9: 1940. Nachträge. Spätwerk: Krankheit und Tod.
    Hg. Paul Klee-Stiftung, Kunstmuseum Bern 2003.
    27 x 32 cm, 550 S., 100 farb. und 1.300 s/w-Abb., Leinen mit Schutzumschlag.
    Versand-Nr. 1007742
    geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

    Über diesen Artikel

    Im Februar 1940 zeigte das Kunsthaus Zürich aus Anlass von Paul Klees 60. Geburtstag eine große Ausstellung mit Werken der Jahre 1935 bis 1940. Es war die einzige von Klee selbst konzipierte Präsentation seines Spätwerkes. Klee starb am 29. Juni 1940 in einer lLinik in Muralto-Locarno. Noch im gleichen Jahr veranstalteten die Kunsthalle Bern und Curt Valentin in New York Gedächtnisausstellungen. Mit Erscheinen von Band 9 liegt der »Catalogue raisonné Paul Klee« vollständig vor. Neben den Werken, die in Klees Todesjahr entstanden, umfasst der Band einen weiteren Anhang. In einem Addenda-Teil werden die im Verlauf der Publikation des Catalogue raisonné neu entdeckten Werke bzw. Abbildungen dokumentiert; die Corrigenda werden nachgetragen. Ein Titelregister sämtlicher Werke Paul Klees, getrennt nach den deutschen Originaltiteln und ihrer englischen Übersetzung, sowie ein alle neun Bände umfassendes Provenienzregister schließen sich an. Mit einem Standortregister sämtlicher Werke, das bis zum Redaktionsschluss von Band 9 aktualisiert wurde, steht den interessierten Kunstkreisen eine wertvolle Übersicht zur Verfügung.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten