0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Buch vom Klavier.

Von Andreas Beurmann. Hildesheim 2007.

29,6 x 21 cm, 374 S., zahlr. farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 454966
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Ein Klavier ist ein Klavier ist ein Klavier? Oh nein, weit gefehlt!«, hat Elke Heidenreich aus diesem Buch gelernt, »der Kosmos der Klavierinstrumente ist gigantisch groß, größer vielleicht als bei jedem anderen Musikinstrument. Der Prachtband zeigt und beschreibt etwa 130 historische Klaviere.« Zustimmung kommt von Prof. Dr. Dr. Hermann Rauhe (Musikhochschule Hamburg): »Herzlichen Dank für dieses großartige Buch, das ich mit Begeisterung durchblättert und wie einen Krimi verschlungen habe.« Der Pianist Carl Wilhelm Kühne urteilt: »Ein Meisterwerk, das nicht seinesgleichen hat und wohl auch nie bekommen wird, denn wer verfügt über eine derartig profunde Kenntnis all dieser Instrumente und ihrer Einzelheiten. Und es ist ja auch nicht nur als wissenschaftliches Werk, sondern auch als ein Werk vollendeter Darstellung der Instrumente und all ihrer Details bewundernswert. Das kann in dieser Weise und Form nur jemandem gelingen, der mit ganzer Seele und einem großen Stilgefühl sein umfassendes Wissen darzustellen und weiterzugeben vermag!« Die Geschichte des Klavier, »ein Magnum Opus« (Albrecht Schneider, Uni Hamburg): Keine andere Musikinstrumentenfamilie verfügt über eine so faszinierende Entwicklungsgeschichte wie die Klavier-Instrumente, verfügt über eine derartige Vielfalt von Tonerzeugungs-Mechaniken und Klangvarianten. Kein anderes Instrument auch hat das Musikgeschehen so entscheidend geprägt und mitbestimmt, wie das Tasteninstrument. Mehr als 100 Instrumente (Tafelklaviere, Hammerflügel, Tangentenflügel, Konzertflügel, plus einiger nicht besaiteter Tasteninstrumente) behandelt Andreas Beurmann mit bewundernswerter Kennerschaft. Zahlreiche Instrumente aus der Sammlung des Autors bilden das Material für die Betrachtungen. Die Beschreibungen sind in chronologischer Folge angeordnet. Sie gliedern sich in die Segmente Signatur, Ausstattung, Aufbau, Mechanik, Klaviatur, Mensuren, Besaitung, Abmessungen. Jedes Instrument ist als Totalansicht und mit zahlreichen Details abgebildet. Werner Meyer (Fachmann und Besitzer von Tasteninstrumenten) beschließt: »An Informationsfülle und Anschaulichkeit stellt dieses Buch alle bisher erhältlichen Bücher in den Schatten.«

Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter
(030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.